Kleinkredit trotz Schufa!

  • Besonders geeignet für Personen mit schlechter Bonität!
  • Garantiert ohne Schufa-Auswirkungen!
  • Seriös, sicher und diskret!
  • Kreditanfrage ohne Vorkosten!
Schon morgen auf Ihrem Konto:
Bei Krediten unter 7.500€ ohne Schufa!
Unser Partner wurde ausgezeichnet:
Auszeichnungen unseres Partners
SSL Datensicherheit Zertifikat
  • Auszahlung nach 24h
  • Kredit trotz negativer Schufa
  • Nur seriöse Anbieter

Kleinkredit trotz Schufa - Allgemeine Informationen

Wie erhält man einen Kleinkredit trotz Schufa?

Einen Kleinkredit kann man trotz einem negativen Schufa-Eintrag bekommen. Kleinkredite sind Kredite in einer Höhe von 500 bis 5.000 Euro, die von einer Bank verliehen werden. Da die Geldsumme eher gering ist, sind auch die Zinsen, die der Kunde zurückbezahlen muss, eher niedrig. Ein Kleinkredit ist zudem nicht zweckgebunden. Wenn man einen negativen Eintrag bei der Schufa hat, ist dies normalerweise eher ein Ausschlusskriterium für den Erhalt eines neuen Kredits. Man kann jedoch auch einen Kleinkredit mit einem negativem Schufa-Eintrag erhalten. Diesen bekommt man nicht bei einer deutschen Bank, sondern eventuell bei einem anderen Vertragspartner. Man findet Anbieter, die eine komplett anonyme Abwicklung einer Kreditvergabe durchführen.

Einige private Banken bieten die Möglichkeit, einen Kleinkredit auch mit negativer Schufa zu bekommen. Sie betrachten und bewerten die komplette wirtschaftliche Situation des Kunden, nicht nur seine Schufa-Einträge. Wer eine gute Bonität und Sicherheiten vorweisen kann, kann trotzdem einen Kredit bekommen. Eine andere Möglichkeit ist es, eine Kleinkredit im europäischen Ausland zu beantragen etwa in der Schweiz. Schweizer Banken holen sich keine Auskunft bei der deutschen Schufa ein.

Warum ist ein Kredit ohne Schufa nicht möglich?

Jede Bank, die an ihren Kunden einen Kleinkredit vergeben möchte, ist gesetzlich dazu verpflichtet, sich eine Bonitätsauskunft über ihren Kunden bei der deutschen Schufa einzuholen. Die Bank bekommt mittels einer Score-Auskunft Informationen zur Kreditwürdigkeit ihres Kunden vermittelt. So erhält sie Informationen über seine aktuelle Bonität. Letztendlich trifft die Bank die Entscheidung, welcher Kunde einen Kleinkredit erhält, und richtet sich dabei nach ihren internen Richtlinien.

Wer einen Kleinkredit trotz negativer Schufa braucht, hat auch die Möglichkeit, einen Kredit im Ausland zu beantragen. Dabei handelt es sich um einen sogenannten Schweizer Kredit. Dies ist ein Darlehen, dass der Kunde im EU-Ausland aufnehmen kann, und das deswegen keine Kreditprüfung durch die deutsche Schufa benötigt. Ein Schweizer Kredit bezeichnet Kredite aus dem europäischen Ausland, auch auf Kredite von Banken in Österreich, Luxemburg oder Liechtenstein.

Wer einen Kleinkredit trotz Schufa aufnehmen will, benötigt nicht unbedingt einen Kleinkredit ohne Schufa. Sehr oft schätzen die Kredit-nehmer ihre persönliche Situation zu schlecht ein. Daher ist es ratsam, immer zunächst einen kostenlosen und schufaneutralen Kreditvergleich bei den deutschen Banken durchzuführen, um vielleicht doch einen Ratenkredit in Deutschland zu erhalten. Erst wenn man geprüft hat, dass dies nicht möglich ist, ist es sinnvoll, einen schufafreien Kredit aufzunehmen.

Ist ein Kleinkredit trotz Schufa seriös?

Ein Kleinkredit kann auch bei einem negativen Schufaeintrag vollkommen seriös sein. Wenn man den Kleinkredit bei einer Bank oder bei einem Kreditinstitut im europäischen Ausland beantragt, wird keine Auskunft bei der deutschen Schufa eingeholt.

Es gibt auch bekannte deutsche Kreditinstitute wie Cashper, bei denen es Kleinkredite bis 1.500 Euro trotz negativer Schufa gibt. Seriöse Bankhäuser, bei denen man Kleinkredite trotz einer negativen Schufa erhalten kann, befinden sich häufig in der Schweiz, in Luxemburg oder in Liechtenstein. Allerdings sollte man als Kreditnehmer vorsichtig sein: Viele Kreditanbieter wollen die schwierige Situation ihrer Kunden ausnutzen und verlangen bei einem Kleinkredit trotz negativer Schufa äußerst hohe Zinsen.

Charakteristika eines Kleinkredit trotz Schufa

Vorgehen

Wer einen Kleinkredit trotz negativer Schufa aufnehmen will, sollte sich die unterschiedlichen Anbieter zuvor genau ansehen. Einige Anbieter bieten einen Kleinkredit trotz negativer Schufa an, wie Cashper oder Auxmoney.com. Dies ist oft sicherer und seriöser als einen Kleinkredit ganz ohne Schufa aufzunehmen, da sich oft viele unseriöse Kreditgeber auf dem Markt herumtreiben. Bei Auxmoney.com sind neben der Schufaauskunft auch der Einkommensnachweis des Kunden sowie weitere vorhandene Sicherheiten wichtig.

Wer einen Kleinkredit beantragen möchte, muss zuerst ein persönliches Profil von sich selbst erstellen. Zu den gewünschten Informationen gehört dabei die persönliche Arbeits- und Einkommenssituation sowie mögliche vorhandene Sicherheiten. Dann stellt man seine Kreditanfrage mit der Kreditsumme und der gewünschten Laufzeit an den Kreditgeber. Wer möchte, kann mit einem Kreditrechner seine voraussichtlichen Kreditraten berechnen. Danach wird die Bonität geprüft, und wenn die Prüfung positiv ausfällt, bekommt der Kunde sein persönliches Kreditangebot. Danach muss man sich selbst nachweisbar identifizieren, und kann anschließend seinen Kreditvertrag unterschreiben. Der Kredit kann bereits innerhalb der nächsten 24 Stunden auf dem Girokonto des Antragstellers eintreffen.

Dauer der Abwicklung

Wer einen Kleinkredit trotz einer negativen Schufa aufnehmen möchte, kann mit einer durchaus schnellen Abwicklung rechnen. Wenn man Glück hat, kann man das Geld für seinen Kleinkredit schon innerhalb der ersten 24 Stunden auf sein Girokonto einbezahlt bekommen. Wer sich online identifizieren kann, kann auch mit einer relativ schnellen Auszahlung rechnen. Falls ein Kreditnehmer die Geldsumme sehr rasch benötigt, kann er auch einen Eilkredit (oder Sofortkredit) beantragen. Einen solchen Kredit bieten einige Banken aus der Schweiz an, und die gewünschte Summe kann innerhalb der ersten 48 Stunden an den Kunden ausbezahlt werden.

Wie fallen die Konditionen der Online-Kredite aus?

Wer einen Kleinkredit trotz negativer Schufa aufnehmen will, muss die Konditionen akzeptieren, die ihm vom Anbieter des Kredits vorgegeben werden. Bei dem Anbieter Cashper kann man Kleinkredite bis zu einer Höhe von 1.500 Euro erhalten. Wenn man einen Kleinkredit in einer Höhe von 300 Euro aufnimmt, muss dieser innerhalb von 61 Tagen zurückbezahlt werden. Dabei beträgt der Sollzins 2,84 Euro und der effektive Jahreszins liegt bei 7,95%. Wenn die Laufzeit vorüber ist, muss der Kunde also 302,84 Euro zurückbezahlen. Bei Auxmoney werden Kleinkredite ab 1.000 Euro angeboten. Die Laufzeiten von diesen niedrigen Krediten liegen bei 84 Monaten, der effektive Jahreszins beträgt 5,40% und die monatliche Rate startet ab 19 Euro.

Welche Vorteile bzw. Nachteile hat ein Kleinkredit trotz Schufa?

Wer einen Kleinkredit trotz Schufa aufnehmen will, hat auch einige Vorteile. Bei den meisten seriösen Anbietern werden die Konditionen grundsätzlich transparent und fair dargestellt. Der Kreditnehmer erhält einen kleinen Kredit in einer Höhe, die er auch tatsächlich benötigt. Die Rückzahlungsmodalitäten werden vom Kreditgeber und vom Kunden zusammen festgelegt. Wenn der Kunde seinen Kredit vorzeitig tilgen kann, sollten keine weiteren Gebühren für ihn anfallen. Es entstehen auch keine Vorkosten und nur relativ niedrige Zinsen. Der Zinssatz bei einem Kleinkredit gestaltete sich unabhängig von der Bonität des Kunden. Die Laufzeit für einen Kleinkredit kann individuell ausgewählt werden. Außerdem bekommen die Kunden eine rasche Zusage und zügige Auszahlung. Auch der Antrag für einen Kleinkredit lässt sich schnell durchführen.

Allerdings gibt es auch einige Nachteile: Wenn ein negativer Schufa-Eintrag vorhanden ist, kann der Kreditgeber die Situation zu seinen Gunsten nutzen und überhöhte Zinsen fordern. Zinsen für Kleinkredite sind grundsätzlich höher als Zinsen für Ratenkredite. Dabei gilt natürlich auch: Je länger die Laufzeit des Kredits ist, desto höher sind schlussendlich die absoluten Zinskosten. Wenn der Kunde seine Zinsen nicht rechtzeitig bezahlen kann, können große Zusatzgebühren anfallen. Daraus kann ein neuer negativer Schufa-Eintrag entstehen. Ebenso kann die kurze Laufzeit eines Kleinkredits ein Nachteil werden.

Für wen kommt ein Kleinkredit trotz Schufa infrage?

 

  • Die Kreditnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Die Kreditnehmer müssen einen festen Wohnsitz innerhalb von Deutschland vorweisen können.
  • Es ist festgelegt, dass ein festes monatliches Einkommen vorhanden sein muss. (idealerweise höher als 1.000 Euro netto monatlich)
  • Gegen den Kreditnehmer darf kein aktuelles Insolvenzverfahren vorliegen, es darf kein Haftbefehl vorhanden sein oder weitere strafrechtlich negative Merkmale.
  • Wenn man einen negativen Schufaeintrag besitzt, ist es sinnvoll, einen Bürgen oder einen Mitantragsteller vorweisen zu können.

 

Welche Berufsgruppen bekommen einen Kleinkredit trotz negativer Schufa?

Alle Gruppen, die ein regelmäßiges Einkommen vorweisen können, wie Angestellte, Beamte, Rentner oder berufstätige Studenten, können einen Kleinkredit trotz negativer Schufa bekommen. Menschen, die kein regelmäßiges Einkommen haben, können einen Kleinkredit trotz negativer Schufa eher nicht bekommen.

Kleinkredit trotz negativer Schufa - Das erhöht Ihre Chancen

Wenn man einen Kleinkredit trotz negativer Schufa benötigt, gibt es einige Möglichkeiten, die Chancen für eine positive Kreditvergabe zu steigern. Für den Kreditgeber ist das Merkmal, dass der Kunde bei der Schufa vorweisen kann, als Sicherheit eine große Rolle. Wenn bei der Schufa nur weiche Negativ-Merkmale für den Kunden vorliegen, ist es leichter möglich, einen Kleinkredit trotz Schufa zu erhalten. Bei Vexcash kann der Kunde einen Kleinkredit bekommen, falls keine offenen Verbindlichkeiten wie etwa laufende Insolvenzverfahren oder eidesstattliche Versicherungen vorliegen. Außerdem benötigt der Kunde bei Vexcash zusätzlich Boni und ein Zertifikat.

Bei dem bekannten Anbieter Cashper kann der Kunde einen Kleinkredit ohne weitere Gebühren oder ein weiteres Zertifikat erhalten. Wenn man einen Kleinkredit trotz negativer Schufa bekommen will, muss man ein monatliches Einkommen vorweisen können, dass auch eine festgelegte Höhe haben sollte. Sehr oft ist es eine Regel, dass das Einkommen des Kunden bei wenigstens 1.000 Euro netto pro Monat liegen soll. Wenn der Kunde einen Bürgen oder einen zweiten Kreditnehmer vorweisen kann, erhöht dies seine Chancen auf einen Kleinkredit trotz negativer Schufa.

Kleinkredit trotz Schufa – Tipps zum kostengünstigen Kredit

Wer plant, einen Kleinkredit trotz negativer Schufa aufzunehmen, sollte sich vorher Informationen über die verschiedenen Anbieter einholen. Bei Cashper gibt es günstige Angebote für Kleinkredite trotz Schufa. Ein besonderes Angebot ist der Kennenlernkredit bei Cashper: Dabei handelt es sich um einen Kredit von 300 Euro. Die Laufzeit beträgt 61 Tage und der Sollzins 0 Euro. So müssen nach Ablauf der Laufzeit auch nur 300 Euro wieder zurückbezahlt werden.

Ein wichtiger Rat ist es, nicht mehr Geld auszuleihen, als man voraussichtlich auch fähig ist, zurückzubezahlen. Andernfalls können hohe Gebühren für den Kreditnehmer entstehen. Bei Smava gibt es für Kleinkredite trotz Schufa besonders vorteilhafte Konditionen. Bei diesem Anbieter wird auf Vorabgebühren verzichtet. Man sollte darauf achten, dass für die Kreditanfrage selbst keine Vorkosten entstehen. Das Gebührensystem des Anbieters sollte transparent gestaltet sein.

Häufig gestellte Fragen zum Kleinkredit trotz Schufa

Ein Kleinkredit ist ein niedriger Kredit mit einer eher geringen Laufzeit. Eine negative Schufa bedeutet, dass der Kunde einen negativen Eintrag bei der Schufa besitzt. Die Schufa gibt den Banken Auskunft zur Bonität des einzelnen Kunden. Seine Kreditwürdigkeit wird damit negativ eingeschätzt. Es finden sich jedoch auch Anbieter, die ihren Kunden einen Kleinkredit gewähren, obwohl er einen negativen Eintrag bei der Schufa besitzt.

Kunden beantragen einen Kleinkredit, falls sie unvorhergesehen kleine Zahlungsschwierigkeiten haben. Damit man einen Kleinkredit trotz Schufa erhalten kann, sollte der Kreditnehmer ein regelmäßiges Einkommen besitzen. Dies gilt für Angestellte, Beamte, Rentner oder berufstätige Studenten.

Wenn ein negativer Eintrag bei der Schufa vorhanden ist, bekommt der Kunde bei vielen deutschen Banken keinen Kredit mehr. Daher gibt es immer Anbieter, die diese schwierige Situation zu ihren Gunsten ausnutzen. Die Anbieter der Kredite verlangen übertrieben hohe Zinsen für den Erhalt eines Kleinkredits.

Der Geldgeber entscheidet über die Laufzeit und die Zinsen des Kleinkredits. Der Antragsteller entscheidet persönlich darüber, ob er diesen Kredit zu diesen Konditionen aufnehmen möchte.